Quartett zusammenstellen

Infos für Interessierte

  Quartette entdecken
         
Startseite Presseinformationen Interview mit Erfinder Steffen Persiel
 
Mister Wong sticht StudiVZ:
Die Internetszene spielt sich jetzt mit einem Quartett gegenseitig aus

Was kann man sich unter dem Webquartett vorstellen?

Steffen Persiel: Das Webquartett funktioniert genauso wie die Auto- oder Flugzeug-Quartette. Man versucht, mit einem möglichst guten Kartenwert in einer der fünf Kategorien den Gegner zu übertrumpfen. Das kennen Sie doch bestimmt aus Ihrer Kindheit.

Ja, aber früher galt beim Quartett noch die Regel, dass man sich immer 4 Karten einer Kategorie erspielen muss, zum Beispiel B1 bis B4. Diese Daten fehlen aber auf Ihrem Webquartett!

Steffen Persiel: Sie haben Recht. Das Webquartett ist für das Quartettspiel im herkömmlichen Sinne ungeeignet. Da sich jeder Kunde aus 53 Karten seine persönlichen 32 Lieblingskarten heraussuchen kann, ist die Nummerierung mit Kartenwerten leider nicht möglich gewesen. Korrekterweise hätte das Webquartett "Webtrumpf" heißen müssen, weil man damit eben das bekannte Trumpf-Spiel spielen kann.

Welche Qualität haben die Karten?

Steffen Persiel: Obwohl jedes Quartett individuell ist, wird es nicht etwa "on demand" nach Bestelleingang gedruckt, sondern im qualitativ hochwertigen Offsetdruck. Die Karten liegen also vorproduziert auf Lager. Dementsprechend schnell kann auch der Versand abgewickelt werden. Wartezeiten, wie sie sonst bei kundenindividuellen Produkten üblich sind, entfallen beim Webquartett.

Und wie kommt das Spiel bei den Kunden an? Der Preis liegt immerhin rund 100% über dem eines handelsüblichen Quartetts.

Steffen Persiel: Die erste Resonanz ist durchweg positiv. Das Webquartett wird allerdings erst erhältlich sein, wenn genügend potenzielle Kunden ihr Interesse auf der Website bekundet haben. Ansonsten wäre das finanzielle Risiko zu groß - obwohl sich 10.000 Kaminanzünder mit Web 2.0-Startups sicherlich auch gut verkaufen.

         

Spielregeln | Facebook Gefällt mir Stempel | Impressum | Presse | Datenschutz